Informationen

Richtig bremsen mit Carbonfelgen

  1. Es darf keinesfalls ein ständiger Reibkontakt zwischen den Bremsbelägen und den Bremsflanken bestehen
  2. Niemals dauerhaft und nicht länger als fünf Sekunden verzögern
  3. Die Bremsbeläge müssen immer kurzfristig gelöst werden zur Abkühlung der Carbonbremsflanken
  4. Mehrmaliges kurzes und kräftiges Bremsen gewährleistet eine optimale Verzögerung und trägt zu Ihrer Sicherheit bei
  5. Bei Nichtbeachtung droht Überhitzungsgefahr. Die Matrix der Carbonbremsflanken kann zerstört werden. Auswölbungen, Blasenbildung, rissartige Beschädigungen oder sonstige Auflösungen können die Folge sein

Die mitgelieferten Bremsbeläge müssen korrekt montiert sein. Bei Austausch sind ausschließlich spezielle Carbonbremsbeläge von supreme oder wahlweise swiss stop gelb zu verwenden. Keinesfalls dürfen die Beläge mit den Reifen in Berührung kommen. Fremdgegenstände wie Steinchen, Glassplitter, Sand o. ä. müssen vor jeder Fahrt entfernt werden. Bei Brüchen, Rissen o. ä. müssen die Beläge ausgewechselt werden. Bei Abnutzung sind die vom Hersteller vorgeschriebenen Mindeststärken zu beachten, die felgenseitigen Einsparungen an den Bremsbelägen müssen deutlich erkennbar bleiben.

Facebook